Home / Friteuse Edelstahl

Friteuse Edelstahl

Wieso überhaupt eine Friteuse Edelstahl, denn es gibt ja auch genug Friteusen mit sehr gutem Kunststoff, die damit verarbeitet werden. Die Friteuse Edelstahl, wird hauptsächlich nur für die Gastronomie genommen, aber es gibt natürlich auch die Friteuse Edelstahl, für den Friteuse EdelstahlHaushalt. Hauptsächlich ist der Grund dafür, dass die Reinigung wesentlich einfacher ist, als bei den mit Kunststoff, denn die haben dann so ein Schmierfilm von Fett dran und das lässt sich schwieriger reinigen. Mit der Friteuse Edelstahl können sie genau so frittieren, wie mit den anderen. Für viele sieht die Edelstahl Friteuse sehr Edel aus, aber die modernen Friteusen brauchen sich auch nicht zu verstecken, die sehen immer mehr futuristisch aus. Beim Kunststoff kann es wesentlich schneller passieren, das mal was kaputt geht und beim Edelstahl ist es für die Ewigkeit. Deswegen gibt es in der Gastronomie nur die Friteuse Edelstahl, denn die müssen auch was aushalten und nach einem langen Tag, lässt sich die Friteuse Edelstahl  schneller reinigen.

Shops mit den besten Edelstahl Friteusen!

Was macht eine gute Friteuse Edelstahl aus?

Bei der Friteuse Edelstahl ist auch die Leistung wichtig, wenn es um das Aufheizen von Fett geht. Bei einer Füllmenge von 1-2 liter Fett reichen 1800 Watt aus, aber alles was über 2 liter geht, sollte die Friteuse Edelstahl schon 2500 Watt haben. In der Gastronomie ist die Edelstahl Friteuse ziemlich groß und das Becken fast schon bis zu 30 Liter, aber die kleineren Ausführungen, haben 8-15 liter. Dann gibt es noch die unterschiedlichsten Modelle, da gibt es die kleinen Tischmodelle, Standgeräte oder die Doppelfriteuse. Egal ob für Profis oder für den Haushalt, die Bedienung sollte einfach in der Handhabung sein und auch noch ohne Probleme funktionieren. Zwischen 1-2 kg Fassungsvermögen, reicht für einen Single-Haushalt aus, bei 2 kg Fassungsvermögen reicht es für einen 5-6 Personen-Haushalt aus und was darüber geht, sind dann schon die Gastro Friteusen. Mit der Friteuse Edelstahl, haben Sie keine Probleme mit der Reinigung und alle abgebauten Einzelteile, sind auch Spülmaschinenfest.

 

Unterschied zwischen Kaltzone- und Heißluft-Friteuse!

 

Mit einer Kaltzonen-Friteuse hängen die Heizelemente Frei im Fett, unter dem Heizelement ist es etwa 85°C und die Hitze steigt nach oben, darüber kann es bis zu 190°C sein. Mit diesem Abstand können die Frittierreste durchsickern und verbrennen in der Kaltzone nicht. Das Öl wird schneller erhitzt und dadurch hat das Öl eine länger Standzeit , was dadurch die Reinigung vereinfacht. Da die Lebensmittel in heißem Fett ausgebacken werden, sind Sie in der Regel schneller fertig.

Die Heißluft-Friteuse hat ein Heißluft-Gebläse, das während des Garens ständig zirkuliert. Mit dem modernen Heizelement, werden die Lebensmittel gleichzeitig fertig. Die Speisen brauchen etwas länger als bei einer Kaltzonen-Friteuse, da kaum Öl verwendet wird, dafür entstehen kaum Frittiergerüche. Der Vorteil ist bei der Heißluft- Friteuse, dass die Speisen kalorienärmer sind als bei der Kaltzone.

Worauf man beim Kauf einer Friteuse Edelstahl achten sollte?

Vor allem sollte man bei der Friteuse Edelstahl, auf die Qualität achten, um die besten Frittierergebnisse zu bekommen. Zwei wichtige Punkte gibt es noch, dass Fett sollte sauber sein und es sollte die richtige Temperatur für das Frittiergut haben. Egal für welche Friteuse Edelstahl Sie sich entscheiden, es soll eine gute Funktion haben, dass die Temperaturregulierung zuverlässig ist und das Fett sollte einfach zu wechseln sein. Da die Edelstahl Friteuse mit hohen Temperaturen arbeitet, sollte sie auch gut isoliert sein, denn es soll die Überhitzung vermeiden,welches durch ein Sicherheitsthermostat geschieht. Bei der Friteuse Edelstahl sind die Thermostate meistens dabei, denn es soll keine Temperaturabweichung geben. Wo möchten Sie Ihre Friteuse Edelstahl hinstellen, das messen Sie sich besser vorher aus, damit es auch an deren gesagte Stelle hinpasst, sonst wäre es ärgerlich für Sie. Ob Besonderheiten oder Extras für den Kauf entscheidend sind, dass müssen Sie mit sich selbst klären oder reicht Ihnen auch eine digitale Anzeige und noch einen Timer dazu aus. Wie Oben beschreiben ist die Reinigung mit einer Friteuse Edelstahl sehr einfach und die Einzelteile sind noch für die Spülmaschine geeignet. Noch einfacher geht es nicht mit einer Fritteuse.

Mit der Friteuse Edelstahl, ist auch der Umgang mit dem Fett wichtig. Wenn Sie das Fett aufgefüllt haben, dann sollten Sie eine Temperatur von 60-80°C einstellen, bis sich das Fett aufgelöst hat und dann können Sie Ihre gewünschte Temperatur einstellen. Schauen Sie Immer, wenn Sie Lebensmittel in der Friteuse Edelstahl frittieren, das diese wasserarm sind, sonst entsteht die Gefahr, dass es das spritzen anfängt. Wir haben für Sie die wichtigsten Punkte aufgelistet, die vor dem Kauf entscheidend sind.

 

Fazit

Sie sehen, mit einer Edelstahl Friteuse, machen Sie alles richtig, denn Sie werden überrascht sein vom Ergebnis der Friteuse. Alle Geräte haben Ihre Vor- und Nachteile, aber mit dieser Friteuse brauchen Sie nicht mehr solange mit der Reinigung, wenn es eine Kaltzone wird, dann ist das Öl standfester und wenn Sie sich für eine Heißluft entscheiden, dann brauchen Sie kaum Öl. Die Lebensmittel, die Sie frittieren, sind ohne großen Zeitaufwand fertig und das Ergebnis kann sich auch sehen lassen, denn Sie können mit der Edelstahl Friteuse wirklich alles frittieren, ob Fleisch, Fisch, Gemüse oder Obst, dass ist ganz Ihnen überlassen. Das schöne ist an einer Friteuse Edelstahl, das Sie selber wissen, was in den frittierten Speisen drin ist und Sie können noch entscheiden was Sie dazugeben. Für Sie selber ist so eine Friteuse Edelstahl ein Gewinn und wie viel Zeit Sie sich in der Küche sparen. Der Kauf einer Edelstahl Friteuse ist nur einmalig, denn Sie können die Friteuse so oft und so lange  verwenden wie Sie möchten. 

Shops mit den besten Edelstahl Friteusen!